Wolkennadel

Februar 2014 – eben noch fuhren wir unter freiem Himmel auf der Autobahn dahin. Nach einer abschüssigen Kurve tut sich das Altmühltal vor uns auf. von Westen her beginnen Wolken auf halber Höhe der Umgebung die Szenerie einzuhüllen. …

Funkturm-Nadel im Dunst

… Die Ausfahrt verpasst. Also den nächsten Berg hinauf und ab auf den Pinkelparkplatz. Schnell die Sachen zusammengerafft und – bei Eiseskälte – nur mit Pulli raus, über den zwei Meter hohen Zaun geklettert (naja, oder gefallen) und über den erdigen Acker gerannt. Alles in der Hoffnung das Tal aus diesem Winkel mit dem Sonnenuntergang im Hintergrund zu erwischen. Leider war das Tal weiter weg als gedacht, und wir wurden Zeugen wie ein kleines, unscheinbares Dorf – in dessen Mitte nicht ein Kirchturm sondern die Telekom herrscht – im rosigen Dunst versank.

Creative Commons Lizenzvertrag
Dieses Werk von whongaye ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung
Nicht kommerziell – Keine Bearbeitungen – 4.0 Internationale Lizenz
.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s